Neues Einkaufszentrum am Lindenauer Markt

Es soll riesig werden, das neue Einkaufszentrum am Lindenauer Markt. Kaufland will Anfang Mai auf 3.700 Quadratmetern alles anbieten, was das Kundenherz begehrt. +++

Auf insgesamt 3.700 Quadratmetern Verkaufsfläche will Kaufland in der ersten oder zweiten Maiwoche diesen Jahres unter anderem Lebensmittel, Haushaltswaren, Elektroartikel, Schreibwaren und Spielwaren verkaufen.

Ergänzt werden soll dieses Sortiment zusätzlich durch einen Fleischer, einen Bäcker, ein Reisebüro und ein Zeitschriftengeschäft. Dadurch soll die Infrastruktur am Lindenauer Markt gestärkt werden. 

Interview: Roland Beer – Städtischer Baubeauftragter Lindenauer Markt

Ob die kleinen umliegenden Läden also wirklich durch das neue Einkaufszentrum gestärkt werden, steht noch in den Sternen: Denn gleichermaßen könnten die schon vorhandenen Geschäfte auch geschädigt werden. Die Stadt ist der Meinung, dass sich das Sortiment des Kauflands nicht mit dem, der umliegenden Geschäfte deckt. Aber sowohl einen Zeitungsladen, als auch ein Bäcker befinden sich in unmittelbarer Nähe der Kaufland-Baustelle.

Interview: Stefan Geiss – Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung

Die Leipziger sollen durch das neue Einkaufszentrum an den Lindenauer Markt gelockt werden – von dort aus sollen sie dann noch mehr Geld in den restlichen Geschäften lassen. Ob diese Strategie aufgehen wird?
Ein Pluspunkt, der auf jeden Fall durch den Kaufland-Bau geschaffen wird, sind die neuen Arbeitsplätze, die entstehen werden.

Wer dann aber wo und für wieviel Geld Einkaufen geht, bleibt den Leipzigern selbst überlassen.