Neues Forschungszentrum für Strahlentherapie

Ein neues Forschungszentrum in Dresden soll die onkologische Strahlentherapie maßgeblich voranbringen.

Das „OncoRay Zentrum“ soll künftig die Kräfte der TU Dresden, des Forschungszentrums Dresden-Rossendorf und des Universitätsklinikums bündeln. Im März 2010 soll mit dem Neubau begonnen werden und bereits 2014 sollen dort die ersten Patienten behandelt werden. 

Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange unterzeichnete heute gemeinsam mit den Vertretern der beteiligten Institute den Kooperationsvertrag.

Interview mit Roland Sauerbrey, wissenschaftlicher Direktor FZD

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar