Neues Funktions- und Werkstattgebäude in Pillnitz

Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Pillnitz Funktions- und Werkstattgebäude an Nutzer übergeben. +++

Der Neubau des Funktions- und Werkstattgebäudes am Standort Pillnitz, Lohmener Straße 12 ist abgeschlossen. Der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) hat das Gebäude diese Woche dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie zur Nutzung übergeben. Der Freistaat Sachsen investierte circa 2,1 Millionen Euro.

Das Gebäude ist in zwei Baukörper gegliedert, in denen verschiedene Funktionen untergebracht sind. Der eingeschossige Betonkörper beherbergt die Arbeitsbereiche zur Bewertung und Beurteilung von Pflanzen, die in direktem Zusammenhang mit Versuchen im Gartenbau auf den umliegenden Versuchsfeldern stehen. Die Errichtung eines direkten Zugangs von außen war funktionell notwendig. In diesem Gebäudeteil befindet sich auch das Insektarium zur Anzucht von Nützlingen, die für Untersuchungen zum Pflanzenschutz eingesetzt werden. Im zweigeschossigen, mit einer Holzschalung verkleideten Gebäudeteil befinden sich im Erdgeschoss die Traktorenwerkstatt und im Obergeschoss Schulungs-, Büro- und Sanitärräume. In der Schnittstelle beider Baukörper ist die zentrale Erschließung mit einer einläufigen Treppe untergebracht.

Eine Besonderheit des Gebäudes ist die Klimatisierung des Schulungsraumes mittels Latentwärmespeicher. Der Lehmputz ist mit einem PCM-Material – phase change materials (hier Paraffin Wachskugeln) angereichert, das ab einer bestimmten Temperatur den Aggregatzustand ändert. Dadurch wird die Wärmeenergie durch diese Phasenverschiebung im Material gebunden/gespeichert und heizt nicht den Raum auf. In der Nacht erstarrt das Material und gibt die gebundene Wärme wieder ab. Über eine Lüftung wird diese nach außen geführt, so dass der Raum am Morgen kühl ist.

In dem Gebäudekomplex werden zukünftig die Referate Pflanzenschutz und Obst- und Gemüseanbau des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie untergebracht.

Quelle: STAATSBETRIEB SÄCHSISCHES IMMOBILIEN- UND BAUMANAGEMENT
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar