Neues Gebäude für Chemnitzer Wissenschaftler

An der Technischen Universität Chemnitz sind am Mittwoch die Mitarbeiter des Spitzentechnologieclusters „eniPROD“ ihr neues Domizil eingezogen.

Nach rund zwei Jahren Bauzeit können die etwa 100 Mitarbeiter in modernen Büros ihre Umzugskisten auspacken.

Im neuen Gebäude haben sie nun deutlich bessere Arbeitsbedingungen.

Interview: Prof. Dr.-Ing. Andreas Hirsch – Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

Bei „eniPROD“ arbeiten Wissenschaftler aus verschiedenen Fachbereichen an energieeffizienten Produkten und Herstellungsprozessen.

Die Vision ist eine Produktion nahezu ohne Emissionen bei Reduzierung des Energieverbrauchs und Ausnutzung aller Ressourcen.

Interview: Prof. Dr.-Ing. Andreas Hirsch – Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

Der Freistaat Sachsen investierte gemeinsam mit der TU Chemnitz rund 5,7 Millionen Euro.