Neues Gerätehaus für Feuerwehr Glösa

Chemnitz – Die Freiwillige Feuerwehr Glösa soll ein neues Gerätehaus erhalten.

Dieses soll an der Stelle entstehen, wo sich bereits der bisherige Standort befindet – am Gewerbepark „A4“ an der Bornaer Straße.

Für den Komplettneubau soll die bisher angemietete Halle abgerissen werden. Das Grundstück befindet sich bereits im städtischem Besitz. Bauherr des Gebäudes wird der Rettungszweckverband Chemnitz-Erzgebirge.

Ein neues Feuerwehrgerätehaus ist in der Bedarfsplanung bereits seit 2009 vorgesehen, der Chemnitzer Stadtrat hatte die Planungen mit einem Beschluss im Jahr 2015 angeschoben.

Der Bauplan sieht die Errichtung von insgesamt zwei baulich voneinander getrennten Gebäuden vor, die neben Abstellbereichen für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge auch Aufenthalts-, Wartungs- und Sanitärbereiche vorsehen.

Wenn der Stadtrat kommende Woche Mittwoch zustimmt, kann der Baustart in November dieses Jahres erfolgen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2019 geplant.

Als Gesamtkosten sind knapp 2 Millionen Euro vorgesehen.

© Stadt Chemnitz