Neues Herzzentrum in Probstheida – Zukunftspläne vorgestellt

Gemeinsam mit der Stadt Leipzig präsentierte die Rhön-Klinikum AG am Mittwoch die Gutachterideen für den Erweiterungsbau des Herzzentrums des Universitätsklinikums Leipzig. Die Entwürfe sind noch bis zum 09. Mai im Neuen Rathaus zu sehen. +++

In den vergangenen Jahrzehnten ist das Herzzentrum Leipzig stetig gewachsen. „Wir haben mit Freude die kontinuierliche Entwicklung der Kliniken in Probstheida beobachtet, die in vielerlei Hinsicht positive Auswirkungen auf Leipzig und den Stadtteil hatte und hat“, betonte Bürgermeister Martin zur Nedden in seiner Ansprache.

Die Patienten- und auch die Mitarbeiterzahlen sind seit den 1990ern Jahren deutlich gestiegen, sodass mittlerweile die etwa 1200 aktuell bereitstehenden Betten nicht mehr ausreichen. Viele Arbeitsgemeinschaften von Stadt- und Landschaftsplanern haben daher ihre Entwürfe für eine Klinik-Erweiterung eingereicht. Die drei Besten werden ab heute im Neuen Rathaus ausgestellt.

Gewonnen hat die „Gruppe Planwerk mit ST raum a“ aus Berlin, die für ihre offene Gebäudestruktur und die großzügig begrünten Zonen mit dem ersten Platz gewürdigt wurde.