Neues Modell fuer optimale Ausbildung

Hotel- und Gaststaettenschule (HOGA) Dresden startet neues Ausbildungsmodell – bereits 137 Azubischueler immatrikuliert – Überzeugende Vorteile fuerUnternehmen und junge Leute.

Die Hotel- und Gaststättenschule (HOGA) Schloss Albrechtsberg führt mit diesem Ausbildungsjahr offiziell ein neues Ausbildungsmodell ein. Das Modell „Azubischüler“ (AZS) ermöglicht jungen Leuten eine Ausbildung in der gehobenen Gastronomie, die schulische und betriebliche Vorteile vereint. Davon profitieren auch die beteiligten Partnerunternehmen. Das neue Modell startet mit 137 Azubischülern in das Ausbildungsjahr 2009/2010.

Mit dem neuen Ausbildungsmodell bietet die Hotel- und Gaststättenschule (HOGA) Azubischülern und Unternehmen die optimale Basis für den Einstieg in Gastronomie-Berufe. Davon betroffen sind die Ausbildungsberufe Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Hotelfachmann/-frau sowie Fachkraft im Gastgewerbe. Im AZS- Modell wechseln sich schulische und betriebliche Ausbildung ab. So erhalten die Azubischüler neben einer hervorragenden praktischen Ausbildung auch professionellen Theorieunterricht sowie intensive berufspraktische Übungen. Darüber hinaus ermöglicht die enge Verbindung von Schule und Unternehmen eine Ausbildung, die optimal auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes abgestimmt ist.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar