Neues Parkhausprojekt in Chemnitz

Hinter dem Sparkassengebäude an der Moritzstraße soll ein neues Parkhaus und ein Kindergarten entstehen.

Diese Pläne wurden heute von dem Sparkassendirektor Reiner Grimm vorgestellt.

Die Sparkasse Chemnitz lässt das Gebäude am Rande des Reitbahnviertels ohne Räume für Handel und Gewerbe im Erdgeschoss errichten.

Angesichts zahlreicher unvermieteter Gewerbeflächen im unmittelbaren Umfeld sowie im gesamten Stadtgebiet, gebe es dafür keinerlei Bedarf, verteidigt Vorstandschef Reiner Grimm die Entscheidung.

Bedarf sieht er allerdings für einen Kindergarten und ein neues Parkhaus mit etwa 300 Stellplätzen.

Interview: Reiner Grimm – Sparkassendirektor

Für den neuen Kindergarten hat die Stadt Chemnitz die Trägerschaft übernommen.