Neues Revue im FriedrichstaTT Palast

Dresden - Im FriedrichstaTT Palast startet am Freitag eine neues Programm mit dem Titel "Das Ding - Die Friedrichstadt Revue". Ähnlich wie bei den Breschke und Schuch Aufführungen soll das Programm wieder Kabarett und Satire vereinen.

Im FriedrichstaTT Palast am Wettiner Platz startet am Freitag ein neues Programm. Das Ensemble feiert die Vorpremiere von "Das Ding - Die FriedrichstaTT Revue". Wie bei den klassischen Breschke und Schuch - Aufführungen soll das Programm wieder Kabarett und Satire vereinen. Die Aufführungen werden ab jetzt durch eine Band ergänzt. Das Programm wird allgemein musikalischer, da bekannte Texte auf satirische Weise umgetextet und mit Akkordeon, Schlagzeug, Keyboard und Blechblasinstrumenten interpretiert werden.

Es werden aktuelle Themen und Debatten aufgegriffen, wie beispielsweise die MeToo-Frauenbewegung. Der Termin der Vorpremiere passt dazu, denn es ist der Frauentag. Der FriedrichstaTT Palast will neue Veranstaltungskonzepte etablieren. Talkrunden und Swingtanzveranstaltungen etwa finden bereits guten Zulauf. Sie setzen für zukünftige Aufführungen auf neue Einflüsse, um noch mehr Zuschauer gewinnen zu können. Die Geschäftsführer erwarten eine positive Entwicklung, auch durch zukünftige Partnerschaften.

Die Kabarettveranstaltungen von "Das Ding - Die Friedrichstadt Revue" laufen mit verschiedenen Programmen und Gästen bis in den Sommer hinein. Informationen zum Programm und den Aufführungen finden Sie unter: www.kabarett-breschke-schuch.de