Neues Schulungsfahrzeug

Die Handwerkskammer Chemnitz kann sich über ein neues Schulungsfahrzeug freuen.

Dabei handelt es sich um einen Hyundai Santa Fe mit Allradantrieb, Baujahr 2003. In der Handwerkskammer wird es unter anderem zur Überbetrieblichen Lehrunterweisung und für die Meistervorbereitung Teil 1 eingesetzt.

Die Kfz-Lehrlinge müssen dann in diesem Kurs eine Fehlersuche und Diagnose am Fahrzeug durchführen, ihre Messergebnisse dokumentieren und beurteilen.

Interview: Sven Wittig – Leiter Bildungszentrum

In Zusammenarbeit mit dem Schulungszentrum von Hyundai Motor Deutschland ist es dem Autohaus Hirsch gelungen, dass Fahrzeug kostenlos für die Handwerkskammer Chemnitz zu vermitteln.

Interview: Reinhard Hirsch – Geschäftsführer Autohaus Hirsch

Die Handwerkskammer Chemnitz hat pro Jahr mehr als 320 Auszubildende im Kfz-Bereich und ist damit der größte Bildungspartner auf diesem Gebiet in der Region.