Neues Standortkonzept

Die Telekom will drei Call- Center in Mitteldeutschland schließen, darunter auch auch das Center in Dresden.

 Hier sind 150 Mitarbeiter von der Schließung betroffen. Der Standort in Chemnitz soll dagegen ausgebaut werden: Die Telecom will den Service für die Kunden verbessern und setzt dabei auf Zentralisierung. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di kritisierte die Schließungspläne und forderte die Politik auf sich einzumischen.