Neues Stück in der Komödie

“ Die wilde Auguste“, ein musikalischer Schwank von Theo Halton, feiert heute in der Komödie Dresden Premiere.

Der junge Ingenieur Hans Flemming und sein Freund Peter sind verzweifelt. Sie haben ein neues Auto erfunden. Die Pläne sind in Ordnung und die beiden auch vom Erfolg überzeugt. Nur fehlt ihnen für den Prototyp , wie so oft im Leben,-das nötige Kleingeld.
Und keiner der gut betuchten Bekannten und Verwandten will auch nur einen Pfennig beisteuern.
Und von der reichen Erbtante in Mexiko kommt weder Geld noch ein Lebenszeichen.
Da hat Haushälterin Auguste eine blendende Idee.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.