Neues Stück in der Komödie Dresden

„Die spanische Fliege“ hat heute in der Komödie Dresden Premiere. Da geht es um Sitte und Ordnung und um ein dunkles Geheimnis.

Um 1900 in einer deutschen Kleinstadt. Da war die Welt noch in Ordnung.
Die Ehefrauen waren tugendhaft, die Töchter brav und die Ehemänner treu.

Das heißt nicht ganz, da trügt der Schein. Im Hause des Senffabrikanten Klinke knutscht die Tochter heimlich mit einem Mann und im Leben des Papas gibt es ein ganz dunkles Kapitel.

Der hatte vor vielen Jahren ein Verhältnis mit einer Tänzerin. Die Folgen sind monatliche Unterhaltszahlungen von denen seine Frau natürlich nichts wissen darf.

Aber außgerechnet der Liebhaber der Tochter, ein durchtriebener Rechtsanwalt, erpresst ihn. Und so geht es bald geht alles drunter und drüber. Zumal die spanische Fliege mit einigen Herren zu Abend gegessen haben muss.

++

Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar