Neues Werk, neues Modell, neue Mannschaft

Porsche stellt Stellenausschreibung für 1.000 neue Jobs im Leipziger Werk online. +++

Countdown für das neue Modell von Porsche: Wenige Monate bevor das erste Kundenfahrzeug der neuen Modellreihe vom Band rollen wird, fällt heute der Startschuss für die Suche nach über 1.000 Produktionsmitarbeitern zur Festanstellung im Porsche Werk Leipzig. „Unsere Modellfamilie bekommt Zuwachs – jetzt suchen wir qualifizierte und hoch motivierte Menschen in der Produktion für die Umsetzung unserer ehrgeizigen Ziele. Wir wollen Mitarbeiter mit Benzin im Blut“, erklärte der Porsche Produktionsvorstand Oliver Blume.

Gesucht werden Fachkräfte mit Berufsabschluss für die Bereiche Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Qualitätssicherung – darunter Anlagenbediener, Mitarbeiter in der Ultraschallprüfung und der Blechbearbeitung. Neben den 1.000 Produktionsmitarbeitern rekrutiert der sächsische Porsche Standort in Summe 400 Ingenieure, davon sind bereits 220 an Bord.

Das Interesse an den neuen Jobs ist riesig. Obwohl heute erst offiziell ausgeschrieben liegen bereits jetzt über 16.000 Bewerbungen für die Stellen vor. Rund 500 Millionen Euro investiert die Porsche AG in den Ausbau des Standortes Leipzig zum Vollwerk mit eigener Lackiererei und eigenem Karosseriebau. Nach Unternehmensangaben ist es das größte Bauvorhaben in der Geschichte des Sportwagenherstellers.

Die Stellen-Inserate sind im Internet einsehbar.