Neues Zentrum der Sportmedizin

Leipzig- Am Universitätsklinikum Leipzig wurde am Samstag das neue Zentrum für Sport- und Bewegungsmedizin eröffnet. Freizeitsportler, Leistungssportler und Vereine haben hier eine neue Anlaufstelle für sportmedizinische Fragen. Verschiedene Fachbereiche der Medizin wie Kardiologie, Psychologie und Psychotherapie sollen in dem Zentrum vernetzt werden.

Ziel der Zusammenführung sollen zum Beispiel bessere Behandlungsmöglichkeiten von Sportverletzungen und -erkrankungen sein. Aber auch der Erkenntnisgewinn für den Umgang und die Prävention anderer Erkrankungen steht im Focus. Laut Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow sei auch die Forschung eine wichtige Säule im Konzept des neuen Zentrums. Neu gewonnene Erkenntnisse könnten so direkt in die verbesserte Behandlung von Patienten einfließen.