Neues Ziffernblatt für Turm der Dresdner Lukaskirche

Seit Jahren engagiert sich der Förderverein Lukaskirche e.V. für den Wiederaufbau des Kirchturms in Dresden-Südvorstadt. +++

Das rekonstruiertes Ziffernblatt wurde nun mit einem Kran vor den Turmstumpf der Lukaskirche in der Südvorstadt gehoben.

Interview mit Rainer Petzold, Pfarrer Lukaskirche (im Video)

Seit 13 Jahren engagiert sich der Förderverein Lukaskirche e.V für den Wiederaufbau des Kirchturms. Über 150.000 Euro Spenden hat der Verein bisher gesammelt, 11.000 Euro hat die Anlage des rekonstruierten Ziffernblattes gekostet.

Wann mit dem Wiederaufbau des Kirchturms begonnen werden kann, ist noch unklar.

Interview mit Rainer Petzold, Pfarrer Lukaskirche (im Video)

Bei den Fliegerangriffen vom 13. Februar 1945 stürzte der Kirchturm Richtung Osten und hat den kleinen Nebenturm mitgerissen. Das originale Ziffernblatt wurde dabei so stark zerstört, dass es nicht wiederhergestellt werden konnte.