Neueste Trends in der Messe Chemnitz

Ab kommenden Mittwoch startet in der Chemnitz Arena das Messe-Doppel SIT und LiMA 2010.

Dahinter verbergen sich zum einen die Sächsische Industrie-und Technologiemesse und zum anderen die Messe für Leichtbaulösungen im Maschinen- und Anlagenbau.

Auch in diesem Jahr präsentieren sich dabei rund 200 Unternehmen und Institutionen auf einer Gesamtfläche von 7.500 m². Laut Messechef Michael Künast ist die Zahl der Aussteller damit im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Drei Tage lang können sich die Besucher umfassend über Entwicklungen und Innovationen aus den verschiedensten technischen Bereichen, wie Maschinenbau, Engineering und Konstruktion informieren.

Daneben soll die Messe aber auch eine Plattform für junge Berufseinsteiger und Studenten sein, wo seitens der Unternehmen über Karrierechancen im Maschinenbau informiert wird.

Interview Thoralf Reiher – Projektleiter SIT und LiMA 2010

Das Rahmenprogramm umfasst zudem eine Reihe von Vorträgen und Fachveranstaltungen zu verschiedenen Themengebieten.

Eröffnet wird die Messe am kommenden Mittwoch von Wirtschaftsminister Sven Morlok sowie von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und TU-Rektor Klaus-Jürgen Matthes.

Bis zum Freitag öffnet das Messedoppel SIT und LiMA 2010 dann jeweils von 09.00 bis 17:00 Uhr seine Türen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar