Neujahrsempfang: gute Stimmung beim DHfK

Leipzig - Beim Neujahrsempfang des SC DHfK hat Geschäftsführer Karsten Günther auf ein Ereignisreiches, aber durchaus erfolgreiches vergangenes Jahr zurück geblickt. Positiv sei der Zuschauerschnitt und auch die gleichbleibende Sponsorenbasis. An einigen Stellen wollen sich die Handballer aber noch verbessern. 

Neujahrsempfang beim SC DHfK Handball: Vor Sponsoren und Partnern des Vereins blickte Geschäftsführer Karsten Günther auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Insgesamt gesehen war er mit den zurückliegenden 12 Monaten aber durchaus zufrieden. "Es war ringsum ein gutes Jahr gewesen. Das betrifft zum einen die Zuschauerresonanz, aber auch die Sponsorenbasis ist relativ stabil. Wir kratzen an der Zahl von etwa 250 Partnerunternehmen", so Günther.

Aktuell besser als 2019

Aus sportlicher Sicht stehen die Handballer deutlich besser da als noch vor einem Jahr. Hatten sich die Leipziger seinerzeit noch intensiver mit einem möglichen Abstieg befassen müssen, steht die Mannschaft heute auf einem guten 9. Tabellenplatz.

© Leipzig Fernsehen

Unterdessen zeigte sich die Mannschaft während eines öffentlichen Trainings. Gut eine Stunde lang dauerte die Einheit. Cheftrainer André Haber musste dabei auf einige verletzte Spieler verzichten, aber auch gleich auf eine Hand voll Profis, die sich aktuell bei der Europameisterschaft befinden. "Das ist komisch und das erste Mal, dass gleich 5 Profis von uns bei der EM sind. Dazu kommen noch drei, vier Verletzte. Das macht unseren Trainingskader gerade relativ klein. Dadurch ist die Ausgangslage etwas schwerer geworden, aber wir nehmen die Herausforderung an", erklärt Haber.

Die Bedingungen für die Vorbereitungen auf die restlichen Spiele der Rückrunde könnten also durchaus besser sein. Bevor der Ligabetrieb wieder startet, geht es an diesem Dienstag für die Spieler erst einmal ins Trainingslager nach Barsinghausen. Danach folgen einige Testspiele, bevor am 2. Februar das erste Pflichtspiel dieses Jahres auf dem Programm steht. Beginn in der heimischen QUARTERBACK Immobilien ARENA ist um 16 Uhr gegen den HC Erlangen.