Neujahrsempfang im Leibnitz Institut

Das Leibnitz Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden, kurz IFW, hat gestern zum Neujahrsempfang eingeladen.

   In einem Grußwort würdigte Eva-Maria Stange, die Sächsische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, die Leistungen des Instituts. Das kann 2006 auf eine Reihe von Auszeichnungen zurückblicken, darunter der Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

Das Institut hatte einen neuen Supraleiter zur Anwendungsreife gebracht. In der Feierstunde verlieh Vorstand Professor Helmut Eschrig die Leibnitz Medaille des IFW Dresden an zwei Unterstützer des Instituts.

Weiterhin wurden zwei Forschungspreise übergeben. 2007 will das Leibnitz Institut seine Türen wieder für Interessierte öffnen. Zum Beispiel am 29. Juni zur Langen Nacht der Wissenschaften.