Neujahrsempfang von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich im Zeichen des Sports

Traditionell lädt der erste Mann in Sachsen zusammen mit seiner Frau jedes Jahr zum Neujahrsempfang. 2013 stand die Veranstaltung in Dresden ganz im Zeichen des sächsischen Sports. +++

Über 800 Gäste folgten der Einladung von Stanislaw Tillich (CDU) und seiner Frau Veronika. Unter dem Slogan „Sport in Sachsen – auf breiter Basis Spitze“ standen vor allem die sportlichen Errungenschaften im Fokus. Das macht auch die Förderung durch das Land deutlich: Im sächsischen Doppelhaushalt stehen jedes Jahr rund 48 Millionen Euro zu Sportförderung zur Verfügung.

Im Rahmen des Neujahrsempfangs wurde deshalb auch zum ersten Mal die „Dankesurkunde des Ministerpräsidenten“ an drei ehrenamtliche Sportvereine vergeben, darunter auch an die Hanbdaller von Concordia Delitzsch. Außerdem konnte man sich während der Veranstaltung über die Vielfalts des Sports in Sachsen informieren und hier und da auch einige Sportarten selbst ausprobieren.