Neupflanzung von Straßenbäumen abgeschlossen

Der Vertrag zwischen der Landeshauptstadt Dresden und der DREWAG zur Erhaltung und Neupflanzung von Dresdner Baumbeständen ist abgeschlossen.

Detlef Thiel, Amtsleiter für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, und DREWAG-Geschäftsführer Reiner Zieschank haben heute in einem symbolischen Akt die letzte Roteiche auf der Stübelallee gepflanzt. Die Neubepflanzung war notwendig geworden, da es Anfang der 90er Jahre im Zuge der Umstellung von Stadt- auf Erdgas zu massiven Schädigungen der Straßenbäume kam. Die DREWAG verpflichtete sich über zehn Jahre fünf Millionen Euro für Sanierungsarbeiten und Baumpflanzungen zur Verfügung zu stellen. Seit 1997 wurden im Dresdner Stadtgebiet bereits 4.300 Bäume gepflanzt. Ein wichtiger Abschnitt war die Rekonstruktion der Stübelallee. Eine letzte Maßnahme wird die Gehweginstandsetzung und Neupflanzung von 150 Roteichen zwischen Straßburger Platz und Karcherallee sein. So wird das Projekt im Frühjahr 2009 seinen Abschluss finden.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar