„Neuseen Classics“: Vorjahressieger erneut erfolgreich!

André Schulz hat es wieder getan. Der sächsische Radrennfahrer verteidigte beim Radelevent „rund um die Braunkohle“ seinen Titel. Im Profirennen über 185 Kilometer gewann Schulz mit einer Zeit von vier Stunden und 14 Minuten. +++

Schulz setzte sich schon während des Rennens manchmal deutlich ab, konnte aber immer wieder von der Verfolgergruppe eingeholt werden. Letztendlich konnte er den Sieg dann aber im Zielsprint einfahren. Lokalmatador Robert Förster belegte einen guten dritten Platz.

Bei der mittlerweile neunten Auflage der „Neuseen Classics“ waren dieses Jahr rund 50.000 Besucher gekommen, um die Hobby- und Profiradler entlang der Strecke anzufeuern.