Frische Klänge statt verstaubter Klassiker

Dresden - Frische Klänge statt verstaubter Klassiker? Enna Miau und Ludwig Schmutzler präsentieren auf ihrem dritten "Weihnachtsalbum" wieder neue selbstgeschriebene Weihnachtslieder. Alle Stücke sind in deutscher Sprache getextet und mithilfe zahlreicher sächsischer Musiker aufgenommen worden. Vom Erlös jeder CD gehen zwei Euro an das Krisen-Interventions-Team Dresden und Animal Equality Deutschland.

Die Weihnachtszeit ist immer auch die Zeit des gemeinsamen Musizierens und Singens. Aber wer will schon jedes Jahr wieder "Oh du fröhliche" singen oder vor "Last Christmas" Reißaus nehmen? Das Duo Enna Miau und Ludwig Schmutzler bietet da mit seinem dritten "Weihnachtsalbum" eine willkommene Abwechslung. Die Musiker aus der Dresdner Neustadt vertonen ausschließlich selbstgeschriebene und deutschprachige Stücke. Dabei tritt Enna als die Text- und Melodienschreiberin in Erscheinung, während sich Ehemann Ludwig hauptsächlich um die Arrangements und die Produktion kümmert. Den beiden ist es sehr wichtig, die regionale Musikszene zu unterstützen, so dass auch zahlreiche noch wenig bekannte sächsische Musikerinnen und Musiker auf dem Album zu hören sind. Die Songs decken verschiedene Genres ab und so kann jeder zwischen den traditionelleren, poppigen oder jazzigen Stücken sein Lieblingslied finden.

Die Idee zum Projekt entstand vor drei Jahren bei einem "Hutzenabend", also einem traditionellen weihnachtlichen Musizieren im Freundes- und Familienkreis. Nachdem die Klassiker irgendwann zu langweilig wurden entschied das Paar, sich einfach mal der Herausforderung zu stellen, zeitgemäßere Weihnachtslieder zu schreiben. Enna, die sonst eher auf Englisch singt, fand so über das Genre "Weihnachtslied" zurück zur deutschen Sprache als Ausdrucksmittel der Wahl. Die positive Resonanz zeigt, dass die beiden mit ihrem Ansatz wohl einen Nerv getroffen haben. Für sie ist an Weihnachten das Geben am wichtigsten und so spenden sie vom Erlös jeder CD zwei Euro an Wohltätigkeitsorganisationen. Passend zur Weihnachtszeit geht das Geld in diesem Jahr an das Kriseninterventionsteam Dresden und Animal Equality Deutschland. Erwerben kann man das "Weihnachtsalbum" in zahlreichen Geschäften in der Dresdner Neustadt, wie beispielsweise Teerausch, Blankensteyn & Töchter, Café Fiete Behnersens V-Cake oder Ecke Nord. Außerdem kann man es unter der Website www.weihnachtsalbum.com bestellen und auf Spotify streamen.