Neustädter Adventslesungen am 14. Dezember

Dresden - Der Neustädter Advent geht in eine neue Runde. Bereits zum 23. Mal lesen bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Sport, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft der Stadt Dresden Adventsgeschichten. Jeden Abend ab 18 Uhr an verschiedenen Orten der Inneren Neustadt. Lauschen Sie in diesem Jahr virtuell den Geschichten von den schönsten Lesestätten im Quartier. Am 14. Dezember liest der Gründer des Dresdner Theaterkahns Friedrich-Wilhelm Junge.

© Sachsen Fernsehen

 

Friedrich-Wilhelm Junge wurde 1938 geboren und hat 1988 das Dresdner Brettl gegründet, dessen Künstlerischer Leiter er bis 2005 war.

Beim Adventsgeschichtenkalender im Barockviertel hat sich der Schauspieler DEN Schriftsteller Dresdens ausgesucht, in dessen Erzählungen in "Als ich ein kleiner Junge war" das Dresden von damals lebendig wird. Friedrich-Wilhelm Junge gibt hier einen Einblick in die Weihnachtszeit von Erich Kästner.

Die Lesung im Rahmen des Neustädter AdventsGeschichtenKalenders findet für einen guten Zweck statt. Es werden Spenden für das AmbulanteBehindertenZentrum auf der Hauptstraße gesammelt. Helfen Sie mit!

Spendenkonto: 
IBAN:  DE48 8509 0000 2666 2310 00  bei der Volksbank Dresden-Bautzen eG
Betreff: BehindertenZentrum Hauptstraße