Neuvorstellung bei RB Leipzig

Leipzig – RB Leipzig leiht Angreifer Ademola Lookman vom FC Everton aus. Der U-21 Nationalspieler soll eine Alternative zum verletzten Emil Forsberg sein.

Der neue Mann im Dress des Bundesligisten – Ademola Lookman. Der 20 Jahre alte Angreifer soll vor allem auf der linken Außenbahn als Alternative zum derzeit verletzten Emil Forsberg spielen.

Als ein weiterer heißer Kandidat in der Winterpause bei den Rasenballern gehandelt, wurde der 16-jährige Umaru Embalo. Sein Wechsel von Benfica Lissabon platzte jedoch in letzter Sekunde. „Wir waren uns mit Verein und Spieler bereits einig. Haben sogar schon eine passende Wohnung in Leipzig gesucht. Wir werden jedoch für einen Transfer keine bestehenden Regeln brechen.“, so Sportdirektor Ralf Rangnick.

Nach diesen ganzen Wechselstrapazen soll am Samstag aber erst einmal wieder der Fußball im Fokus steht. Beide Mannschaften schielen auf die Champions League Ränge – doch die letzten Ergebnisse geben bei beiden Teams Rätsel auf. Gladbach ist ein unangenehmer Gegner, weiß auch RB Trainer Ralph Hasenhüttl.

Hoffen wir das am Wochenende auch der Fußball im Mittelpunkt stehen wird, denn die Fans der Borussia aus Gladbach drohten bereits im Vorfeld mit Protesten. Grund ist die Vereinspolitik bei den Leipzigern.