Neuzugang beim 1. FC Lok

Leipzig – Der 1. FC Lok Leipzig verstärkt sich kurz nach der Winterpause.

Lok Leipzig, 1. FC Lok Leipzig, Bus, © Sachsen Fernsehen
 

Kurz nach der Winterpause gab es einen Neuzugang beim 1. FC Lok Leipzig. Es ist ein Transfer der ganz besonderen Art. Der 1. FC Lok Leipzig rollt ab sofort mit einem eigenen Mannschaftsbus zu seinen Auswärtsspielen. Am Dienstagabend wurde das blau beklebte und mit dem Vereinslogo und einer großen Lokomotive versehene Gefährt offiziell vorgestellt. Der Bus ist Baujahr 2013 und hat vorher hauptsächlich Urlauber befördert. Lok Leipzig muss nun keine Kleinbusse mehr mieten, um zu den Auswärtspartien zu kommen, der neue Bus wird durch Sponsoren getragen. Das erste Mal wird er voraussichtlich am 25. Februar mit Mannschaft und Trainer zur Partie gegen FC Viktoria 1889 Berlin in die Bundeshauptstadt rollen.