Nicht nur das Auto war blau

Altchemnitz: Auf der Annaberger Straße war in der Nacht zu Donnerstag ein 30-Jähriger mit seinem Kleintransporter unterwegs.

Eine Polizeistreife bemerkte gegen 3.30 Uhr die unsichere Fahrweise des Mannes und stoppte ihn. Der anschließende Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 2,22 Promille. Damit war die nächtliche Fahrt für den 30-Jährigen beendet. Im Streifenwagen ging es zur Blutentnahme.

Außerdem erhielt er eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und musste seinen Führerschein abgeben.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!