Nicht vergessen: Uhr umstellen!

In der Nacht zu Sonntag werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Dann bleibt es abends länger hell und morgens ist es länger dunkel.

Um 2.00 Uhr morgens geht eine Stunde verloren und die Uhr auf 3.00 Uhr vorgestellt.

Hier eine kleine Eselsbrücke für die, die nie wissen ob die Uhr vor oder zurück gestellt werden muss:

Die Uhr wird immer „in Richtung Sommer“ gestellt, im Frühjahr also vor im Herbst dann zurück.

Im Jahr 2010 endet die Sommerzeit (korrekt die MESZ) am 31. Oktober. Dann werden die Uhren von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr zurückgestellt, es gilt wieder die Normalzeit (umgangssprachlich “Winterzeit”), die mitteleuropäische Zeit (MEZ).