Nickerchen am Tatort: Polizei schnappt schlafenden Dieb

Ein kleines Nickerchen kam einem Einbrecher in Bad Lausick teuer zu stehen. Der Dieb hatte sich zu einem Firmengebäude Zugang verschafft und zwei Laptops gestohlen. Allerdings schlief der 30-Jährige noch am Tatort ein. Die Polizei nahm ihn fest.

Die Beamten trauten ihren Augen nicht, als sie eintrafen: Der mutmaßliche Dieb schlief seelenruhig auf einer Treppe im Gebäude. Neben ihm stand – sauber zusammengepackt – seine Beute. Die Polizei stellte das Diebesgut sicher und weckte den schläfrigen Dieb mit dem Klicken der Handschellen. Der 30-Jährige muss sich nun wegen Einbruch verantworten.