„Nie mehr 3. Liga!“ – Dynamo Dresden schafft den Aufstieg!

Freude pur bei Spielern, Team und Fans nach dem Abpfiff. Die SG Dynamo Dresden ist am Samstag zum dritten Mal in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Rund 10.000 Fans haben das am Abend mit der Mannschaft im DDV-Stadion gefeiert.

Innerhalb von vier Minuten holte Dynamo Dresden den Rückstand auf, durch Tore von Pascal Testroet (63. Minute) und Justin Eilers (67. Minute).

Parallel dazu spielte auch der VfL Osnabrück unentschieden gegen die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05. Damit wird Dynamo am Ende der Saison in der Tabelle nicht schlechter als auf Platz 2 stehen.

Überschattet wurde das Spiel durch eine mehrmütige Spielunterbrechung in der zweiten Halbzeit, nachdem Böller von aus dem Dynamoblock auf Magdeburger Fans geworfen wurden sowie von Ausschreitungen vor dem Stadion zwischen Dynamo-Anhängern und der Polizei. Diese hatte rund 700 Anhänger aus Sicherheitsgründen nicht ins Stadion gelassen. Viele Fans im Stadion verließen daraufhin ihre Plätze im Stadion.

Beim Public Viewing im Dresdner Stadion waren rund 10.000 Fans mit dabei. Dort trifft im Laufe des Abends auch die Mannschaft ein, um mit ihren Anhängern zu feiern.

+++ Sehen Sie am Samstagabend Videoimpressionen vom Public Viewing und von der Aufstiegsfeier im DDV-Stadion im Programm von DRESDEN FERNSEHEN +++

Mehr zum Spiel auf unserer Facebook-Seite

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar