Nie wieder Regionalliga: RB Leipzig will mit aller Macht aufsteigen!

Am Sonntag soll gegen Union Berlin II der erste Schritt hin zum alljährlichen Ziel „Aufstieg“ gemacht werden. Mit einem Sieg wollen die Roten Bullen in die Saison starten und endlich in die dritte Liga aufsteigen. +++

Es wurde kräftig umgebaut bei RB Leipzig: Komplett neue Vereinsführung mit Ralf Rangnick als Sportdirektor und Ulrich Wolter (kommt am 10. September) als Geschäftsführer. Trainer Alexander Zorniger kam mit einem topbesetztem Assistententeam nach Leipzig. Stabhochspringer Tim Lobinger wurde kurzerhand Athletiktrainer bei den Roten Bullen.

Und auch der Kader selbst erfuhr eine drastische Umstrukturierung. Spieler, die nicht ins System von Zorniger passten, wurden radikal aussortiert. Darunter auch Routiniers wie Timo Rost oder den Zwei-Wochen-Neuzugang Adrian Mrowiec.

Was das Team, der Trainer und die neue sportliche Leitung von der kommenden Saison erwarten, sehen Sie im Video der kompletten RB-Pressekonferenz vom Freitag.