Niederlage für Boxwölfe

Die Chemnitzer Boxwölfe haben in der 1.Boxbundesliga die rote Laterne übernommen.

Die Chemnitzer Faustkämpfer verloren am Samstag beim BR Hertha BSC Berlin deutlich mit 9 zu 17. Den einzigen Sieg für BC Chemnitz 94 konnte Mannschaftskapitän Sven Dahl erkämpfen. Für Mannschaftscoach Olaf Leib gibt es deshalb nun viel Arbeit bis zum nächsten Heimkampf. Dabei treffen die Chemnitzer Boxwölfe am Samstag auf Ex-Meister Bayer Leverkusen.