Niederlage für Chemnitzer Wasserball-Herren

Chemnitz – Die Chemnitzer Wasserball-Herren haben am Wochenende in der 2. Liga einen Dämpfer erhalten. Gegen die favorisierte SG Schöneberg aus Berlin ging der SCC mit 7:13 baden.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen Dresden begann das Spiel gegen die Berliner ebenfalls vielversprechend. 2:0 lagen die Chemnitzer zunächst vorn.

In der Folgezeit übernahmen allerdings die Gäste mit ihrer aggressiven Spielweise das Kommando. Dennoch konnte das Team des Schwimmclubs Chemnitz lange Zeit dran bleiben. Erst im letzten Viertel waren die Gastgeber überfordert und kassierten die deutliche Niederlage.

Am kommenden Samstag, dem 2. Dezember, steht die junge Mannschaft des SC Chemnitz vor der nächsten Herausforderung. Dann steht das Westsachsenderby beim Schwimmverein Zwickau an.