Niederlage trotz harten Kampfes

Die Chemnitzer Football-Crusaders haben ihr Heimspiel gegen die Wernigerode Mountain Tigers am Wochenende verloren.

Nach Angaben des Chemnitzer Vereins sah es lange so aus, als würden die Crusaders sang und klanglos in diesem Spiel untergehen. Denn bereits in der Mitte des 2. Viertels lagen die Gäste mit 22 Punkten in Führung.

Doch schon kurz vor der Halbzeit raffte sich das stark ersatzgeschwächte Chemnitzer Team auf und lieferte einen verbissenen Kampf. So konnten die Crusaders noch 10 Punkte für sich verbuchen und keine weiteren für die Gäste zulassen.

Am kommenden Sonntag müssen die Crusaders dann bereits erneut auf den heimischen Rasen. Dann müssen sie ihr Können gegen die Radebeul Suburbian Foxes unter Beweis stellen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar