Niederwiesa: Alkoholisiert in den Graben

Der Fahrer eines Ford war am Sonntagabend auf der Bundesstraße 173 von Chemnitz in Richtung Niederwiesa unterwegs.

Zirka 1,5 Kilometer nach dem Ortsausgang Chemnitz kollidierte der Pkw mit der Mittelleitplanke, geriet dann nach rechts und fuhr in den Straßengraben. Der 19-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt, da ein Atemalkoholtest 0,72 Promille ergeben hatte. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von insgesamt ca. 7.000 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung