Niederwiesa: Leitplanken-PingPong

In der Nacht zum Donnerstag war der 27-jährige Fahrer eines 3er BMW auf der Bundesstraße 173 in Richtung Flöha unterwegs.

Im Baustellenbereich, etwa 100 m nach dem Abzweig Niederwiesa, kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Leitplanke. Dabei riss das rechte Vorderrad des Pkw ab.

Nichtsdestotrotz setzte der 27-Jährige seine Fahrt fort, wobei er auf die Gegenfahrbahn und nach etwa 100 Metern wieder zurück auf die rechte Fahrbahn geriet, der BMW weiter nach rechts abkam und erneut mit der Leitplanke kollidierte. Danach fuhr der 27-Jährige trotzdem weiter, geriet erneut auf die Gegenfahrbahn, kam nach ca.1,2 Kilometern nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke, wo der BMW dann stehen blieb.

Verletzungen hatte sich der 27-Jährige bei den Kollisionen keine zugezogen, musste sich aber trotzdem einem Arzt vorstellen – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3.500 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!