Niederwürschnitz: Einbruchsversuch

Am Montag wurde versucht, auf der Straße Am Vereinshaus in eine Gaststätte einzubrechen.

Die Täter wollten die Eingangstür gewaltsam öffnen, wobei sie erheblich beschädigt worden war. Da die Unbekannten offenbar gestört wurden, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Im Rahmen der Fahndung stellten Polizeibeamte kurze Zeit später auf der Hartensteiner Straße zwei Männer fest. Beide standen unter Alkoholeinwirkung, der 18-Jährige hatte laut Alkomattest 1,02 Promille intus, der 22-Jährige 1,26 Promille. Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige auf der Hartensteiner Straße an einem Haus einen Briefkasten durch einen gezündeten Böller demoliert hatte. Dabei entstand Schaden von ca. 50 Euro. Wie hoch der Schaden an der Tür der Gaststätte ist, steht noch nicht fest. Ob die beiden für den Einbruchsversuch in die Gaststätte in Frage kommen, wird geprüft.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar