NINERS beim Tabellenletzten

Im dritten Spiel in diesem Jahr wollen die NINERS ihren ersten Sieg einfahren.

Nach den zwei Niederlagen gegen Heidelberg und Weißenfels müssen die Chemnitzer am Sonntag beim Tabellenletzten BG Topstars Leiterhofen antreten.

Dabei warnt der Trainer der NINERS Felix Schreier davor den Gegner zu unterschätzen.

„Natürlich erwartet jeder einen Sieg von uns und wir möchten auch unbedingt zwei Punkte mit auf die Heimreise nehmen. Dennoch wird dieses Spiel kein Selbstläufer. Wir müssen von Anfang bis Ende eine hochkonzentrierte Leistung zeigen.“

Vermutlich fehlen wird Ty Shaw, er hat sich im Derby gegen Weißenfels verletzt.

Wieder mit im Kader des BV Chemnitz 99 sein wird Youngster Jonas Gröning, der nach seinem langen Ausfall diese Woche erstmals wieder mit dem Team voll mittrainieren konnte.

Egal in welcher Besetzung die Chemnitzer antreten, für Coach gibt es nur eine Zielstellung:

„Egal ob wir nun komplett sind oder nicht – gegen Leitershofen muss am Sonntag ein Sieg her!“
Spielbeginn ist am Sonntag 16:00 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar