NINERS brauchen einen Heimsieg

Chemnitz – Die Chemnitzer Zweitliga-Basketballer wollen mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr starten.

Im Heimspiel am Samstag gegen das Team aus Ehingen Urspring sind die NINERS dabei gehörig in Zugzwang. Die letzten beiden Partien gegen Karlsruhe und Baunach hatten die Schützlinge von Trainer Rodrigo Pastore jeweils hauchdünn verloren. In der Tabelle haben die NINERS dadurch bereits vier Punkte Rückstand auf die Playoff-Plätze.

Gegen den aktuellen Vorletzten der Liga aus Baden-Württemberg muss nun unbedingt ein Sieg her. Rodrigo Pastore fordert daher bedingungslosen Einsatz seines Teams, vor allem in der zuletzt anfälligen Verteidigung. Außerdem müsse sein Team mehr mannschaftliche Geschlossenheit zeigen.

Das Hinspiel konnten die NINERS souverän mit mehr als 30 Punkten Unterschied für sich entscheiden. In der momentanen Situation könnte das Spiel in der Richard-Hartmann-Halle aber deutlich knapper ausfallen.

Anpfiff zum Spiel ist 19 Uhr.