NINERS empfangen Saar-Pfalz Braves

Am Samstag empfangen die NINERS in der heimischen Richard-Hartmann-Halle die Saar-Pfalz Braves.

Nach der knappen 70-68 Niederlage in Nürnberg ist das Ziel des BV Chemnitz 99 wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden.

Trainer Felix Schreier warnt, den Gegner ob der Tabellensituation zu unterschätzen, denn namhafte Neuzugänge wie Jasmin Catovic oder Lee Jeka zeugen von großer Qualität in den Reihen der Gäste.

Vor der Saison, aufgrund eines ambitionierten Kaders, zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten gerechnet, finden sich die Braves momentan nur auf Tabellenplatz 11 wieder. Nach einer Verletzungsmisere stehen den Gästen allerdings fast alle Spieler wieder zur Verfügung.

Nichtsdestotrotz wollen die Chemnitzer die Punkte zu Hause behalten und hoffen dabei auf die lautstarke Unterstützung der heimischen Fans.

Auch wenn die Gäste, aufgrund eines spielfreien Wochenendes, 14 Tage regenerieren konnten, zählt für die NINERS nur ein Sieg, doch dafür sollte man vor allem defensiv stark agieren und vorne „den Korb auch mal wieder öfters treffen“, so Trainer Schreier.

Karten für das Jubiläumsduell zwischen den beiden Teams, welche 2002 gemeinsam den Aufstieg schafften, kann man im Mobilitätszentrum der CVAG, aber auch noch an der Abendkasse erwerben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar