NINERS empfangen Tabellenvierten

Ihren vierten Heimsieg in Folge wollen die Chemnitzer Zweitliga-Basktetballer am Samstagabend einfahren.

Dabei können die NINERS im Heimspiel gegen den Tabellenvierten vom USC Heidelberg personell aus dem Vollen schöpfen.

Zudem wollen die Chemnitzer, nach eigener Aussage, ihre bisherige Heimstärke gegen die Baden-Württemberger ausspielen.

Denn da stehen momentan vier Siege aus fünf Spielen, ganz im Gegensatz zu den Auswärtspartien, wo erst ein Saisonsieg zu Buche steht.

Von der Papierform her gehen die NINERS zwar als Außenseiter in die Partie, dennoch hoffen die Gastgeber ihren Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen zu können.

Interview: Felix Schreier – Trainer NINERS

Zuversicht macht auch die Statistik, denn da führen die NINERS bei bisher zwanzig Vergleichen knapp mit elf zu neun Siegen.

Für Spannung ist also garantiert morgen Abend in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle gesorgt. Anwurf zur Partie ist 19:00 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar