Niners erobern Tabellenspitze

Chemnitz- Die Niners haben Grund zur Freude. Nachdem die Chemnitzer Korbjäger bereits beim Heimspiel am vergangenen Donnerstag punkteten, konnten sie auch am Sonntag einen Sieg gegen ein Topteam der 2. Basketball Bundesliga für sich verbuchen.

Mit einem überzeugenden 95:103 besiegten sie auswärts die Eisbären aus Bremerhaven und katapultierten sich damit an die Spitze der ProA-Tabelle.

Ganz wie man es von einem Spitzenspiel erwartete, lieferten sich die beiden Teams ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen. Bis zum dritten Viertel trennten die beiden Teams nur wenige Punkte. Im letzten Viertel konnten sich die Niners dann jedoch Dank Kapitän Malte Ziegenhagen und Point Guard Chris Carter deutlich mit 71:89 absetzen.

Damit weckten sie jedoch den Kampfgeist der Eisbären, die binnen kürzester Zeit noch einmal auf 83:91 verkürzten. Davon ließen sich die Pastore-Schützlinge jedoch nicht beeindrucken und verteidigten den Punktevorsprung souverän. Jan Niklas Wimberg sorgte letztendlich für ein dreistelliges Endergebnis.

Man of the Match war einmal mehr Kapitän Malte Ziegenhagen, er erzielte insgesamt 17 Treffer.

Mit diesem Sieg konnten die Niners ein deutliches Zeichen in Richtung der direkten Verfolger aus Heidelberg und Bremerhaven setzen.

Das nächste Spiel bestreiten die Chemnitzer Korbjäger bereits am Sonntag. Dann geht es auswärts gegen Ehingen Ursprung.