Niners gewinnen deutlich

Die Basketballer der BV TU Chemnitz gewannen in der ersten Hauptrunde des BBL-Pokals am gestrigen Abend mit 48:112 bei TTL uniVersa Bamberg.

Beim Regionalligisten führten die Chemnitzer Korbjäger bereits zur Halbzeit mit 23:47 deutlich und setzen damit auch den 2-Klassen-Unterschied zu Bamberg eindrucksvoll in Punkte um.

Mit diesem Sieg zogen die Niners in die nächste Pokalrunde ein. Dort warten bereits die POM baskets Jena und es könnte somit in dieser Saison zu einem dritten Duell mit dem Thüringer Erzrivalen kommen. 

Das nächste Spiel bestreiten die Chemnitzer Korbjäger in der heimischen „Hartmann-Hölle“ um 19.30 Uhr gegen die TSG Ehingen 1848.

Mehr Sport aus Chemnitz gibts hier.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar