Niners gewinnen wichtiges Sachsenderby

Den Basketballern der BV Chemnitz 99 ist am Samstag der erste Sieg seit drei Niederlagen in Folge geglückt.

Beim Spiel gegen den Tabellenletzten UniRiesen Leipzig überzeugten die Niners mit Einsatz und Spielbegeisterung.

Alle Spieler erzielten wichtige Punkte und erkämpften sich vor mehr als 1700 Zuschauern einen deutlichen Sieg mit 88:69.

Trotz des überzeugenden Ergebnisses muss die Mannschaft um Trainer Felix Schreier stark bleiben, da mit Leistungsträger John Bynum eine feste Größe aus dem Kader geht.

Im Spiel machte sich der Abgang Bynums vor allem in der ersten Spielhälfte bemerkbar.

Hier konnten die Niners laut Verein, ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden konnten.

Nicht zuletzt die enorme Spielfreude von Donald Lawson und dem japanischen Pointguard Ishizaki, dem unter anderem ein Dreier gelang, war am Ende der Sieg möglich.

Kurz vor Schluss der Partie konnte sogar der Youngster im Team, der 17-Jährige Dominic Bassl, seine ersten Zweitligapunkte erzielen und machte somit den Abend für sich und sein Team perfekt.