Niners holen zweiten Playoff-Sieg

Chemnitz – Die Zweitliga-Basketballer des BV Chemnitz 99 haben am Mittwoch einen weiteren wichtigen Sieg im dritten Playoffduell gegen die Gladiators Trier geholt.

Mit knappen 80:78 Punkten beendeten die Chemnitzer das nervenaufreibende Heimspiel. Nach der 48:64 Niederlage in Trier war dieser Sieg auch bitter notwendig, um nicht vorzeitig aus den Playoffs auszusteigen. Bereits von der ersten Minute an zeigen die Hausherren ihren Kampfgeist und führen nach 10 Minuten mit 26:17.

Auch das zweite Viertel dominieren die Chemnitzer deutlich. Die Gäste aus Trier lassen sich davon jedoch nicht einschüchtern und holen Punkt für Punkt auf. Zu Beginn des vierten Viertels kämpfen sich die Gäste bis auf einen Punkt Unterschied heran.

Erst in der letzten Spielminute verwandelt Topscorer Joe Lawson zwei Freiwürfe und macht damit den Sieg perfekt. Am kommenden Samstag geht es für die Niners wieder nach Trier zum Playoff-Halbfinale.