NINERS mit erstem Heimsieg

Die Basketballer des BV Chemnitz 99 konnten am Samstag den ersten Heimsieg der Pro-A-Saison einfahren.

Gegen die Bayer Giants Leverkusen siegten die Niners mit 89 zu 59. Vor fast 1.700 Zuschauern starteten die Chemnitzer Korbjäger hoch motiviert in die Partie und führten nach dem ersten Viertel mit 29:19.

Im zweiten Abschnitt knüpften die NINERS nahtlos an die Leistung an und konnten zwischenzeitlich auf 20 Punkte davon ziehen. In der Folge ließen die Mannen um Kapitän Robert Cardenas etwas federn und  die Bayer Giants verkürzten. So stand es zur Halbzeitpause 50:36 für die Chemnitzer.

Für die Vorentscheidung sorgten die NINERS dann im dritten Viertel. Die Chemnitzer legten nun vor allem im Defensiv- und Reboundverhalten noch eine Schippe drauf und zogen auf 75:43 davon. Im letzten Spielabschnitt nahmen die NINERS dann den Fuß vom Gaspedal und gewannen am Ende hochverdient.

Bereits am Samstag kommt es zum nächsten Heimspiel des BV Chemnitz 99. Dann sind die Baunach Young Pikes zu Gast in der Richard-Hartmann-Halle.

Am Dienstag, 21.00 Uhr zeigen wir das Spiel in voller Länge im Programm von SACHSEN FERNSEHEN.