NINERS setzen Aufwärtstrend fort

Die Basketballer des BV Chemnitz 99 haben am Samstagabend das zweite Heimspiel in Folge gewonnen.

Gegen die Baunach Young Pikes gewannen die NINERS am Ende mit 77:51.

Vor 1.700 Zuschauern in der Richard-Hartmann-Halle kamen die Chemnitzer Korbjäger schwer in die Partie. Mit dem Rückenwind von drei Siegen in Folge setzte Baunach die ersten Akzente und führte früh mit 9:4.

Die NINERS drehten in der Folge jedoch die Partie und gingen mit Ende des ersten Viertels 21:15 in Führung. Diese gaben sie bis zur Halbzeit nicht mehr aus der Hand und bauten den Vorsprung weiter aus. Mit einem beruhigenden 35:20 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel knüpften die NINERS nahtlos an die ersten 20 Minuten an und zogen mit einem 11:0-Lauf weiter davon. Mit einer 59:24 Führung Ende des dritten Viertels war die Partie bereits vorentschieden.

Interview: Martin Seiferth, Center NINERS

Am Ende siegten die Chemnitzer Basketballer souverän und stehen nun auf Tabellenplatz 6 in der Pro-A-Liga. Im nächsten Spiel müssen die NINERS am Samstag auswärts bei den Hamburg Towers antreten.