Niners starten in neue Spielzeit

Die Zweitligabasketballer der BV TU Chemnitz starten am Samstag in die neue Saison.

Die Niners müssen dabei auswärts gegen den USC Freiburg ran. Nach Aussagen des Vorstandes wird die komplette Mannschaft fahren, der Mannschaftslazarett ist demnach leer. Christian Klink hätte seine Muskelzerrung überwunden und auch die Bänderdehnung von Igor Pletnev sei Geschichte. Bei letzterem hofft die BV TU auf die Sympathie der Freiburger Fans, Pletnev hatte in der letzten Saison dort gespielt. Insgesamt geht die Mannschaft von einer harten Saison aus, das wird unter anderem beim ersten Heimspiel bewiesen. Am 9.Oktober erwarten die Niners in der Hartmannhalle Bayern München. Auch wenn sie gegen das Team bei der Erdgas Basket Nacht gewannen, werden die Bayern nicht unterschätzt.