Niners unterstützen ChemCats

Basketball der Extraklasse haben am Mittwoch alle Chemnitzer Fans dieser Sportart erlebt.

In der mit rund 700 Zuschauern mehr als gut gefüllten Schloßteichhalle trafen die Damen der ChemCats bei einem Benefizspiel auf die Herren der Niners. Die Partie war Teil der Retteraktion , um dem finanziell angeschlagenen Verein der Kätzchen unter die Arme zu greifen. Alle Einnahmen, auch die aus einer Tombola, kamen dabei den ChemCats zugute. Für die Niners war die sportliche Unterstützung Ehrensache.

Interview: Torsten Loibl Trainer Niners

Um das Spiel gerechter zu gestalten, erhielten die Niners pro Dreier nur zwei Punkte und pro normalen Treffer nur einen Punkt. Trotzdem siegten die Herren mit 78 zu 55. Doch das Ergebnis interessierte am Ende ohnehin niemanden. Im Vordergrund standen der Spaß und der Erlös des Spiels, der ersten Schätzungen zufolge bei einigen tausend Euro liegen soll. Denn noch immer fehlen den ChemCats im Saisonetat rund 45.000 Euro, eine Situation, von der das Fortbestehen des Vereins abhängt und die auch die Mannschaft belastet.

Interview: Raoul Scheidhauer Trainer ChemCats

Für beide Mannschaften wird es am Wochenende wieder ernst im Ligaalltag. Die Niners empfangen am Samstag Phoenix Hagen. Die ChemCats müssen am Sonntag auswärts gegen Göttingen ran.