NINERS verlängern mit Ishizaki

Der BV Chemnitz 99 hat am Mittwoch zwei Vertragsverlängerungen bekanntgegeben.

Zum einen wurde der Vertrag mit dem japanischen Pointguard Takumi Ishizaki um ein weiteres Jahr verlängert.

Der 27-jährige Japaner wechselte im vergangenen Sommer von Shimane Susanoo Magic nach Chemnitz. Mit durchschnittlich 13.5 Punkten, 2.4 Rebounds, 2.3 Assists und 1.2 Ballgewinnen pro Spiel ist Ishizaki einer der wichtigsten Leistungsträger des Teams.

„Aber ich bin fest davon überzeugt, dass ‚Ishi‘ noch mehr kann. Gerade in Sachen Konstanz und Verteidigung ist bei ihm definitiv Luft nach oben. Außerdem passt er menschlich perfekt ins Team. Deshalb freue ich mich sehr, dass er für ein weiteres Jahr verlängerte. Unsere Kontinuität in der Teamzusammenstellung hat maßgeblich zum aktuellen Erfolg beigetragen und soll deshalb weiter fortgeführt werden. Da soll ‚Ishi‘ nur der Anfang sein und ich hoffe, dass viele aktuelle Spieler seinem Beispiel bald folgen“, betont Headcoach Felix Schreier.

Auch bei den Sponsoren konnten die NINERS ein Vertragsverlängerung vermelden.

So wurde der Sponsoringvertrag mit der Erzgebirgsbahn ebenfalls um ein weiteres Jahr verlängert.

Die Erzgebirgsbahn ist bereits seit zehn Jahren ein Partner der NINERS und half den Chemnitzer Basketballern nicht nur in finanzieller Hinsicht. So stellte das Unternehmen z.B. Sonderzüge für die Ostderbys in Jena und Weißenfels bereit.

Der Geschäftsführer der Erzgebirgsbahn und gleichzeitige Gesellschafter der Niners GmbH, Wolfgang Leibiger, zeigt sich zudem hoch erfreut über die aktuelle sportliche Entwicklung der BV Chemnitz 99.

„In den letzten vier Jahren fand ein kontinuierlicher Aufwärtstrend statt, den wir mit der Erzgebirgsbahn gern begleitet und gefördert haben. Trotz einer ständig stärker werdenden Liga, konnten sich die NINERS in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Das Erreichen der Playoffs in dieser Saison ist großartig und alles was jetzt noch folgt sozusagen das Sahnehäubchen.“